Dozenten Musikalische Früherziehung2019-06-28T12:36:44+01:00

Musikalische Früherziehung

Conny Sander
Lena Westermann

Name, Alter, Wohnort?
Lena Westermann, 26, Köln

Was ist dein Fach und was magst du an ihm?
Gesang, Songwriting, Klavier und die muckebude Minis 🙂
Jedes der Fächer hat seine spaßigen Aspekte.

Einfach gesagt- wenn meine Schüler am Singen, Klavier spielen oder Komponieren Spaß haben, machen wir zusammen die Lieblingssongs bühnenreif und bringen eigene Songs aufs Papier oder auf die CD. Das mag ich!

Wo und was hast du gelernt?
In Enschede (NL), Auslandssemester in Minnesota (USA) Singer/Songwriting Studium

Was ist dir im Unterricht wichtig?
Eine gute Bindung zu meinen Schülern, Augenhöhe, Offenheit und ne gesunde Mischung zwischen Blödsinn und Ernst

Deine Lieblingsmusik?
MEINE! nein Spaß. Das ist eine sehr sehr schwere Frage. Ich liebe Prince, James Taylor, Lauv und bin Reggae- und 80‘s Pop-Fan.

Freejazz oder Trashmetal?
Free trashy jazz metal!

Name, Alter, Wohnort?
Conny, 27, Siegen

Was ist dein Fach und was magst du an ihm?
Musikalische Früherziehung und Kreativer Kindertanz. Als Musicaldarstellerin gefällt mir vor allem die Kombination von Musik und Bewegung und besonders in der Arbeit mit kleinen Kindern ist es beeindruckend wie frei und ungehemmt sie zu den Liedern tanzen. In diesem Alter kann man mit gutem Unterricht eine wunderbare Basis für die weitere Entwicklung schaffen.

Wo und was hast du gelernt?
Ich bin für die Ausbildung als Musicalsängerin an der German Musical Academy und das Studium am Institut für Musik nach Osnabrück gezogen. Dort habe ich täglich Gesangsunterricht, Schauspiel- und Tanzunterricht bekommen und auch zu der Theorie über Gesangstechnik und Musikvermittlung einiges lernen dürfen. Nach Abschluss meines Studiums hat es mich aber dann wieder zurück ins Siegerland gezogen, sodass ich hier in meiner Heimat gerne alles, was ich gelernt habe, weitergeben möchte.

Was ist dir im Unterricht wichtig?
Mir ist es wichtig, dass meine Schüler/innen ermutigt werden sich auszuprobieren und nicht alles sofort perfekt können müssen. Eine Atmosphäre, in der sich das Kind aufgehoben fühlt und in der es die Grundlagen lernen kann ohne sich zu sehr unter Druck zu setzen, gehört für mich ebenso wie klare Regeln und viel Freude an der Musik zu meinem Unterrichtskonzept dazu.

Deine Lieblingsmusik?
Ich höre meistens aktuelle Charts.
Besonders gut finde ich Sängerinnen, die richtig was auf dem Kasten haben wie z.B. Jessie J oder Beyoncé.

Freejazz oder Trashmetal?
Musical 🙂

Call Now Button